Allgemein:

Startseite

Aktuell

Presseartikel / Rezensionen

Kontakt

Photos

Links

Impressum

Ars Docendi Staatspreis

Irmtraud Tarrs Lehre wurde 2017 für den österreichischen Ars Docendi Staatspreis für exzellente Lehre nominiert. Kategorie: Forschendes Lernen und Erschließung der Künste auf BA- und MA-Ebene. mehr...


Irmtraud Tarr erhält Staufermedaille

Als erste Bürgerin von Rheinfelden ist Professor Dr. Irmtraud Tarr mit der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Bürgermeisterin Diana Stöcker überreichte am Freitag, den 2. Dezember 2016 die hohe Auszeichnung. mehr...


Kurzinfo

Irmtraud Tarr

Dr. phil Irmtraud Tarr, Lehrtherapeutin EAG, Psycho- therapeutin für Kinder- und Jugendliche, arbeitet als Psychotherapeutin und Musiktherapeutin (Dr. phil., Uni- versität Hamburg 1987) mit eigener Praxis in Rheinfelden.

Irmtraud Tarr ist Autorin von mehreren Artikeln und bisher 33 Büchern aus ihren verschiedenen Interessens- gebieten. Darunter erwähnenswert sind zwei Bücher über Lampenfieber (Kreuz Verlag, Asanger Verlag), Die magische Kraft der Beachtung (Herder), worin Licht auf ein fundamentales Bedürfnis, das in der Literatur bisher wenig beleuchtet wurde, geworfen wird, So zähmen Sie ein Stachelschwein – Vom Umgang mit schwierigen Menschen (Herder) und Das Donald Duck - Prinzip – Scheitern als Chance für ein neues Leben (Gütersloher Verlagshaus).


Irmtraud Tarr, Orgel und Andreas Cincera, Kontrabass. Alte Tonhalle-Orgel, Neumünster Zürich


Irmtraud Tarr ist eine international gefragte Konzertorganistin
und hat zahlreiche Auf- nahmen für Tonträger, Funk und Fernsehen gemacht, meist auf historischen Orgeln. Sie liebt insbesondere Raritäten abseits der ausgetretenen Pfade. Seit 1980 spielt sie im Duo mit dem bekannten Trompeter Edward H. Tarr.

Sie ist regelmäßig in allen Medien zu sehen und hören.